Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
 
 
 
 

 
Liebe Leser_innen,
 
Berlin, 18. September 2019

„In gemeinsamer Verantwortung – Jobcenter und Jugendhilfe fördern zusammen schwer zu erreichende junge Menschen“ – eine Broschüre des Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit

Im Vorfeld des heutigen Fachtages in Bielefeld, ist die Broschüre mit dem Titel „In gemeinsamer Verantwortung – Jobcenter und Jugendhilfe fördern zusammen schwer zu erreichende junge Menschen“ mit den sieben Praxisbeispielen veröffentlicht worden. Der Paritätische Gesamtverband hat in Kooperation mit den sieben Bundesorganisationen der Jugendsozialarbeit und im Rahmen seiner Themenfederführung für gelungene rechtskreisübergreifende Kooperationen am Übergang von der Schule in den Beruf die Broschüre erarbeitet.  Darin werden sieben Praxisbeispiele aufgegriffen und dargestellt, die für eine gemeinsame Förderung schwer zu erreichender junger Menschen durch Jobcenter und Jugendhilfe stehen.

Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit ist davon überzeugt, dass für eine nachhaltige Förderung dieser Jugendlichen die Grundsätze und Rahmenbedingungen der Jugendhilfe gebraucht werden, selbst dann, wenn das SGB II im § 16h die Förderung (mit) übernimmt. Wie eine gute Umsetzung und Zusammenarbeit aussehen kann, ist Gegenstand dieser Broschüre.

Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der Förderung von schwer zu erreichenden jungen Menschen im Übergang von der Schule in den Beruf.  Er fordert, dass die Jugendhilfe durch den neuen Paragraphen 16h im SGB II nicht aus der Verantwortung genommen werden darf. Für Jugendliche mit hohem Unterstützungsbedarf muss eine jugendgerechte Förderung sichergestellt werden, die freiwillig (und sanktionsfrei) erfolgen muss. Diese muss an der Lebenswelt der Jugendlichen orientiert sein und den jungen Menschen Respekt und Wertschätzung entgegenbringen. Mit diesem Blick begleitet der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit die Umsetzung dieses neuen Förderinstrumentes (§ 16h SGB II) und mischt sich immer wieder mit Anregungen für eine qualitätsvolle Praxis in die Fachdiskussionen ein. Mit dieser Zielsetzung ist auch die vorliegende Broschüre entstanden.

Hier gehts zum PDF der Broschüre.

Wenn Sie das Druckfrisch nicht mehr erhalten wollen, dann senden Sie uns eine Mail unter dem nachfolgenden Link.
Hiermit möchte ich das Druckfrisch abbestellen.
Sie erhalten dann von uns eine Bestätigungsmail, dass Ihre Mailadresse aus unserem Verteiler gelöscht wurde. 

 
 
 
Kontakt
 
Annemarie Blohm
Redaktion DREIZEHN
Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit
 
  Annemarie Blohm
 
 
 
 
 
Veranstaltungen
 
24. Oktober 2019
 
 
 
Engagieren, Einmischen, Politik gestalten - Wie gelingt Lobbyarbeit in der Jugendsozialarbeit?
 
Fachtagung von In Via
 
Uhrzeit: 24.10. - 10:00 Uhr
Ende: 24.10. - 15:45 Uhr
Ort: Frankfurt
 
weitere Informationen
10.- 14. Dezember 2019
 
 
 
Fachkräftebegegnung in der Türkei:
Drop-out - Armut und soziale Ausgrenzung
 
Fachkräftebegegnung der Bundesarbeitsgemeinschaft evangelische Jugendsozialarbeit
 
Uhrzeit: 10. 12. 2019
Ende: 14. 12. 2019
Ort: Türkei
 
weitere Informationen
 
 
 
 
Veranstaltungen
 
DREIZEHN, 21. Ausgabe
DREIZEHN
Zeitschrift für Jugendsozialarbeit
 
„Europa!“
 
Mehr
 
 

 
Dienstanbieter
Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit e. V.
Auguststraße 80, 10117 Berlin, Tel.: 030 / 28 395 418,
Internet: www.jugendsozialarbeit.de, E-Mail: kooperationsverbund@jugendsozialarbeit.de

Rechtsträger der Stabsstelle
  Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit e. V.
Wagenburgstraße 26-28, 70184 Stuttgart, Tel.: 0711 / 1 64 89-0, Fax: 0711 / 16489 21,
Internet: www.bagejsa.de, E-Mail: mail@bagejsa.de

Vertretungsberechtigter Vorstand
Christiane Giersen , Tel.: 06131 32741 16, E-Mail: christiane.giersen@evkirchen-diakonie-rlp.de
  Harald Luft, Ingo Grastorf

Vereinsregister
  Amtsgericht Stuttgart VR 1392, Steuer-Nummer 990 15/21263

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 RstV
Christine Lohn (Geschäftsführerin), Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit e. V.,
Wagenburgstraße 26-28, 70184 Stuttgart

Redaktion
Annemarie Blohm, Tel.: 030 /28 395 312, E-Mail: druckfrisch@jugendsozialarbeit.de
 
Veranstaltungen